Kontrolle PSA

Laut der Richtlinie 89/686/CEE, gilt als „PSA“ jegliches Gerät oder Produkt, das dazu dient, von einer Person angezogen oder verwendet zu werden, damit diese vor einem oder mehreren Risiken geschützt wird, welche Gesundheit und Sicherheit beeinträchtigen könnten.

Diese Seite richtet sich an die Personen, die für die Aufbewahrung und Wartung der PSA der Marke CLIMBING TECHNOLOGY zuständig sind und die für regelmäßige Kontrollen befähigt sind, für die persönliche Zuteilung und die Ausmusterung der PSA. Diese Seite kann zudem als Unterstützung für den Endnutzer dienen, dem es zuteilwird, die eigenen Geräte vor und nach jedem Gebrauch zu überprüfen.

Jede PSA der Marke CLIMBING TECHNOLOGY wurde in Kategorien eingeteilt und für jede wurde eine Seite erstellt, die sich im Abschnitt Prüfverfahren befindet. Jede Seite beinhaltet:

  • das regelmäßige Prüfverfahren (allgemeine Überprüfung, Sichtkontrolle, Funktionstest);
  • unterstützendes Bildmaterial;
  • Kontrollblatt.

Das gesamte Material kann in PDF-Format heruntergeladen werden. Die Kontrollblätter können ausgefüllt werden, um die Tätigkeit des Prüfers zu erleichtern.

Achtung! Auf dieser Seite werden die Begriffe Inspektion;Prüfverfahren und Kontrolle abwechselnd verwendet und sind als Synonyme aufzufassen.